Schiffe                                                  Trucks                                             
 


>Vereinsweiher

>LIGA-Mitte

>Ereignisse

>Erinnerungen

>Modelle

>Unsere Crew


 

 


               



Modellsportclub Heusenstamm e.V.


Schiffsmodellbau

Erinnerungen 2006


08. bis 10. September 2006, Deutsche Meisterschaft NS in Oberhausen
 
In der Zeit vom 08. bis 10. September fand auf dem See im Revierpark in Oberhausen die Deutsche Meisterschaft im Schiffsmodellbau und Schiffsmodellsport der Kategorie NS / C statt. Vom MSC-Heusenstamm nahmen von den Jugendlichen
Svenja Drews und Benjamin Drews in der Klasse F4-A und von den Erwachsenen Bernd Erkel in der Klasse F4-B, Erich Huber
in den Klassen Fa-A, F4-C und Klaus Kolb in der Klasse F2-B teil.
Die Veranstaltung war gut organisiert und machte auch Spaß. Ein großer Nachteil für manche Teilnehmer war die starke Verschmutzung des Gewässers durch Laub, was aber nicht dem Veranstalter zu lasten gelegt werden kann. Das ist halt die
Natur. Svenja Drews konnte durch eine gute Leistung die Silbermedaille erringen und ist somit Deutsche Vizemeisterin.
Klaus Kolb erreichte in der Klasse C (Standwertung) eine Goldmedaille. Die anderen Teilnehmer unseres Vereins konnten
sich durch die oben geschilderten Schwierigkeiten nicht in die Medaillenränge vorarbeiten.


           

           



_________________________________________________________________________________________________

13.August 2006, Vereinsoffene Regatta & Endlauf  LIGA-Pokal 2006

Dieses Jahr konnte bei der vereinsoffenen Regatta durch die geänderte Klasseneinteilung eine Rekortbeteiligung an Schiffsmodellen erreicht werden. Mit 40 Teilnehmern und 69 Starts war eine gute Resonanz auf die geänderte Klasseneinteilung festzustellen. Zum ersten mal wurde in diesem Jahr bei den Senioren in 4 Klassen, und bei den Junioren, wie bisher, in 2 Klassen gestartet. Auch das Wetter spielte in diesem Jahr mit und es blieb den ganzen Tag trocken.

Beim letzten Lauf um den Ligapokal 2006 konnten wir Fulda nicht bremsen und belegten nach ihnen den zweiten Platz. Somit ist der SMC-Fulda mit einem Punkt Vorsprung LIGA-Pokal Sieger 2006, wir gratulieren.

Die Regatta erfreute sich auch großer Beliebtheit bei den Zuschauern. Über den ganzen Tag war ein stetes Kommen und Gehen zu beobachten. Auch mussten einige Boote geborgen werden, was unser Vereinsmitglied Dirk gern übernahm. Bei der Siegerehrung wurden der Pokal durch den Ligaobmann, Wolfgang Hinterseher (Büdingen), und die entsprechende Urkunde durch den Stellv. Gruppengeschäftsführer, Thomas Lachmann (Kassel), an den Pokalsieger SMC-Fulda übergeben.

Die Platzierungen:

Junioren:

F4 unter 90cm Bootslänge:
1.Platz – Tobias Pfeiffer – Heusenst.
2.Platz – Benjamin Drews – Heusenst.
3.Platz – Mike Kappel – Büdingen

F4 über 90cm Bootslänge:
1.Platz – Benjamin Drews – Heusenst.
2.Platz – Mike Kappel – Büdingen
3.Platz – Timo Förtsch – Fulda

 

Senioren:

F4 unter 60cm Bootslänge:
1.Platz – Holger Domschat – Heusenst.
2.Platz – Walter Witzel – Fulda
3.Platz – Rudolf Stoll – Heusenst.

F4 60 bis 90cm Bootslänge:
1.Platz – Walter Witzel – Fulda
2.Platz – Klaus Kolb – Heusenst.
3.Platz – Thomas Witzel – Fulda

F4 90 bis 110cm Bootslänge:
1.Platz – Thomas Witzel – Fulda
2.Platz – Holger Domschat – Heusenst.
3.Platz – Wolfgang Hinterseher – Büdingen

F4 über 110cm Bootslänge:
1.Platz – Klaus Kolb – Heusenst.
2.Platz – Udo Schick – Frankfurt
3.Platz – Bernd Erkel – Heusenst.

Die engen Ergebnisse zeigen, wie spannend die Regatta für die Teilnehmer war.

Jüngster Teilnehmer war Jannis Köksel (7 Jahre)


    

_________________________________________________________________________________________________


21. Mai 2006  Vereinsmeisterschaft

Die Vereinsregatta war mit 35 Startern gut besucht, wohl auch durch die Einführung von 3 Größenklassen für Senioren. Gestartet wurde in den Klassen bis 90cm, von 90 bis 110cm und über 110cm Bootslänge. Bei den Jugendlichen wurde nur in einer Klasse gestartet. Als Auflockerung der Regatta gab es noch 3 Läufe mit Sea Jet Standart. In allen Klassen inkl. Sea Jet gab es für die 3 Erstplatzierten Pokale, für alle Urkunden. Auch für den jüngsten Teilnehmer war einen Pokal vorgesehen.

Nach dem Stechen der Erstplatzierten der einzelnen Klassen stand Holger Domschat als alter und neuer Vereinsmeister fest.

Die Platzierungen in den einzelnen Klassen:

Junioren:

F4 alle Bootslängen:
1.Platz – Benjamin Drews
2.Platz – Svenja Drews
3.Platz – Felix Manger

Senioren:

F4 unter 90cm Bootslänge:
1.Platz – Holger Domschat
2.Platz – Klaus Kolb
3.Platz – Bernd Erkel

F4 90 bis 110cm Bootslänge:
1.Platz – Holger Domschat
2.Platz – Rudi Geist
3.Platz – Harald Fuchs

F4 90 bis 110cm Bootslänge:
1.Platz – Bernd Erkel
2.Platz – Klaus Kolb
3.Platz – Ron Strand

 Sea Jet
1.Platz – Holger Domschat
2.Platz – Klaus Kolb
3.Platz – Harald Fuchs


             

________________________________________________________________________________________


22. und 23. April 2006 Deutsche Clubmeisterschaft

Bei der in Neumünster in Schleswig-Holstein ausgetragenen Deutschen Clubmeisterschaft nahmen die12 besten Mannschaften
aus den Landesligen Nord, West und Mitte teil. Bei kaltem aber regenfreiem Wetter wurden die Läufe zügig durchgeführt. Der austragende Club, “de Modellshipper e.V.” Neumünster hatten einen anspruchsvollen Kurs ausgelegt. Die Mannschaft des MSC-Heusenstamm, bestehend aus Holger Domschat, Bernd Erkel und Klaus Kolb konnten sich behaupten und belegten einen beachtlichen 3. Platz.


            

__________________________________________________________________________________________________